Herzlich willkommen Alt-Katholische Gemeinde Wilhelmshaven
Herzlich willkommen Alt-Katholische Gemeinde Wilhelmshaven

So sind und glauben wir Alt-Katholiken:

Die alt-katholische Kirche entstand als Folge des Ersten Vatikanischen Konzils von 1870 der (römisch-)katholischen Kirche, dessen "neuartige" Beschlüsse zur Unfehlbarkeit und zum Jurisdiktionsprimat des Papstes zahlreiche Gläubige, Priester und Theologen, die der "alten" katholischen Lehre treu bleiben wollten, nicht annehmen konnten. Die wichtigsten "Eckdaten", Lehr- und Glaubensrahmenbedingungen der alt-katholischen Kirche kann man stichwortartig und ohne Anspruch auf Vollständigkeit wie folgt zusammenfassen:

  • katholische, offene Kirche (Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland). Sie steht in der apostolischen Sukzession und lebt aus den sieben Sakramenten der katholischen Kirche. Die alt-katholische Kirche ist staatlich anerkannt als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
  •  
  • Orientierung an der frühen, ursprünglichen (eben "alt-katholischen") Kirche, inkl. katholischer Glaubensbekenntnisse. 
  •  
  • Eucharistie als gemeinschaftlich vollzogene Mahlfeier, als bleibende Vergegenwärtigung von Tod und Auferstehung Jesu Christi (aber nicht im Sinne eines Sühneopfers Jesu). 
  •  
  • Synodale (demokratieähnliche) Verfahren der Entscheidungsfindung, auch in Lehrfragen, unter Einbeziehung der Laien (via Synoden, Gemeindeversammlungen etc.); dennoch klare theologische Leitlinien ("im Notwendigen Einheit, in Zweifelsfragen Freiheit, in allem die Liebe"). 
  •  
  • die Ortskirchen sind weitgehend autonom, z.B.: Wenn das Bischofsamt vakant ist, wählt die Bistumssynode den neuen Bischof oder die neue Bischöfin. Die Gemeinde wählt ihren Pfarrer selbst (zumindest theoretisch nach dem eigenen Anspruch unserer Kirche - praktisch sieht die Wahlmöglichkeit leider oft anders aus; und auch finanziell hängt eine Gemeinde ggf. vom Bistum ab).
  •  
  • aus der Ablehnung der "neuen", auf dem Ersten Vatikanischen Konzil (1870) beschlossenen Dogmen (Unfehlbarkeit und Jurisdiktionsprimat/Weisungsbefugnis des Papstes) folgt der Einsatz für eine dezentrale, organisch-gemeinschaftliche Kirchenstruktur; dem römischen Papst wird dabei die Rolle eines "primus inter pares" insbesondere in der universalen Dimension der christlichen Kirchen zugestanden; er hat jedoch keine Weisungsbefugnis gegenüber den Alt-Katholiken, 
  •  
  • volle Gleichberechtigung von Mann und Frau (Frauen können auch Priesterin oder Bischöfin werden), 
  •  
  • umfassend praktizierte Ökumene (z.B. gegenseitige Einladung zum Abendmahl mit der evangelischen Kirche), 
  •  
  • Priester dürfen heiraten (kein verpflichtendes Zölibat), 
  •  
  • Geschiedene, die wieder heiraten, erhalten alle Sakramente, dürfen an der Eucharistie teilhaben sowie ggf. erneut kirchlich heiraten, 
  •  
  • "natürlichere" Stellung Marias als Mutter Jesu (u.a. Ablehnung der röm.-kath. Dogmen von der unbefleckten Empfängnis und der leiblichen Aufnahme Marias in den Himmel), 
  •  
  • gewisse "Freiheiten" des Gläubigen in der Glaubenspraktizierung (z.B. keine Sonntagspflicht, keine Pflicht zur Ohrenbeichte), 
  •  
  • Familienplanung gehört zur freien Entscheidung der Ehepartner, die sie vor Gott und ihrem Gewissen verantworten; Empfängnisverhütung ist in diesem Rahmen zulässig

Worin unterscheidet sich die alt-katholische Kirche und Lehre von der römisch-katholischen und der evangelischen Kirche?

Die Kurzfassung könnte, mit einem zwinkernden Auge formuliert, lauten: "Weihrauch ja - Papst nein". Doch diese Frage ist sehr komplex, aber ich habe den Versuch gewagt, in einer möglichst umfassenden Aufstellung die Unterschiede darzulegen. Die Übersicht nutzt verschiedene Quellen, um so geordnete Information zu geben und zum Nachdenken, zur Selbstreflexion anzuregen: In welcher christlichen Gemeinschaft will ich leben? Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, absolute Richtigkeit, Wahrheit oder gar auf eine theologisch fundierte Abhandlung.

Eine von unserem Bistum herausgegebene Kurzfassung "Was unterscheidet die alt-katholische Kirche von der römisch-katholischen Kirche?" steht hier zum Download bereit:

Unterschiede alt-katholisch zu römisch-katholisch (Bistums-"Stichwort"-Publikation)
StichwortUnterschiede.pdf
PDF-Dokument [147.5 KB]

Hier eine weitere sehr interessante alt-katholische Homepage, die u.a. die Unterschiede zwischen der alt-katholischen Kirche und der römisch-katholischen Kirche und dem protestantischen Glauben aufzeigt:

Alt-Katholische Kirche in Österreich

Weitere Informationen:

Kontakt:

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles:

Regelmäßig Samstagabend, 18:00 h, Eucharistiefeier. Kommt und seht!

 

Sa. 1.9.18: Ökumenische Gemeindefahrt nach Leer. Anmeldung bei Pfarrer Meik Barwisch. Kommt und fahrt mit!

 

 

Da sich unser Gemeindeleben im Wesentlichen auf den Gottesdienst am Samstagabend um 18 h beschränkt, erfolgt hier ab Mitte Mai 2018 keine individuelle Terminankündigung dieses regelmäßigen Gottesdienstes mehr. Besondere Gemeindegottesdienste (z.B. ökumenischer Art) werden hier noch explizit angekündigt; ansonsten sei auf den Terminplan und den Pfarrbrief verweisen. Früher durchgeführte spirituelle und gemeinschaftsfördernde Gemeindeaktivitäten (wie Bibelteilen, AK-Singers/Singabende, Themenabende, Filmabende, Workshops, Radtouren, Gemeindereflexionen, Liturgiekreise, Open-Air-Gottesdienste außerhalb etc.) finden nicht mehr statt, so dass eine laufend aktualisierte Terminankündigung auf dieser Homepage entbehrlich erscheint.

Ausführliche Informationen, weitere Termine und den Gemeindepfarrbrief finden Sie hier (bitte hier klicken)!

Diese Internetpräsenz ist (in ihrer erstmaligen Fassung) seit 20.1.14 online.

Dies ist eine privat betriebene und gepflegte, privat verantwortete  Internetseite, die allgemein über die Wilhelmshavener Gemeinde, den Alt-Katholizismus, den alt-katholischen Glauben, auch im Unterschied zu anderen christlichen Glaubensrichtungen, sowie über vieles mehr im Kontext von Glaube, Religion und Kirche informiert und inspirieren soll. Sie dokumentiert insbesondere die spezifische Entstehungsgeschichte der Wilhelmshavener alt-katholischen Gemeinde und zeigt deren Aktivitäten auf. Auf Wunsch und gemäß Beschluss des Kirchenvorstands der Wilhelmshavener Gemeinde dient diese Homepage auch als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde. Die Informationen und Texte auf dieser Seite spiegeln die Sichtweise der jeweiligen Autoren, insbesondere die des Seitenbetreibers, nicht aber die der gesamten Gemeinde und/oder des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland, wider. Die offizielle und von der Gemeinde verantwortete Homepage der Alt-Katholischen Gemeinde Wilhelmshaven finden Sie hier:

http://www.alt-katholisch.de/gemeinden/gemeinden/wilhelmshaven.html

Die Homepage des Bistums finden Sie hier: www.alt-katholisch.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Kirstges