Herzlich willkommen Alt-Katholische Gemeinde Wilhelmshaven
Herzlich willkommen Alt-Katholische Gemeinde Wilhelmshaven

Wir und die Ökumene?

Wir in der Ökumene!

Ökumene meint die weltweite, aber auch regionale und lokale Zusammenarbeit und Einigung verschiedener christlicher Kirchen und Gemeinschaften. Ökumene verdeutlicht für uns Alt-Katholiken die Einheit im Glauben, die aber nicht Einheitlichkeit bedeutet, sondern Vielfalt, in der – dank wesentlicher Grundübereinstimmungen – verbleibenden Unterschieden keine trennende Kraft zukommt („differenzierter Konsens“; siehe IRAD 6.1. (34)).

 

Wir Alt-Katholiken sind in den großen ökumenischen Organisationen vertreten (Ökumenischer Weltrat der Kirchen ÖRK, Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen ACK), so auch die Wilhelmshavener Gemeinde (seit 29.6.14) in der Wilhelmshavener ACK. Seit 1931 praktizieren wir die volle kirchliche Gemeinschaft mit der Kirche von England und allen anderen anglikanischen Kirchen; seit 1985 die gegenseitige Einladung zum Abendmahl bzw. zum Kommunionempfang mit der Evangelischen Kirche in Deutschland EKD. Wir stellen weitestgehende Gemeinschaft im Glauben mit den orthodoxen Kirchen fest, dies durch intensive Gespräche. Seit 2000 besteht, dank der Initiative Kardinal Kaspers, auch mit der römisch-katholischen Kirche ein Dialog (wobei wir aber eine  „Rückkehr-Ökumene“, so auch unter die Leitungsbefugnis des Papstes, ablehnen).

 

Unser ökumenisches Ziel ist eine vereinte christliche Kirche auf Basis eines gleichberechtigten Mitwirkens aller christlichen Konfessionen auf einem Konzil (welches seit der Kirchenspaltung von 1054/1729, mit dem Schisma zwischen orthodoxer und röm.-kath. Kirche, nicht realisiert wurde).

 

Am Abendmahl der Alt-Katholiken dürfen alle christlich Getauften teilnehmen; denn für uns ist gemeinsame Eucharistie mit anderen christlichen Kirchen bereits auf dem Weg zu einer Ökumene (und nicht erst nach deren vollständiger Erreichung) möglich und ein Zeichen dafür, dass wir eins in Christus sind. Daher sind auch konfessionsverschiedene (christliche) Paare bei uns zum Empfang der Heiligen Kommunion eingeladen, ebenso wiederverheiratete Geschiedene.

Unser damaliger alt-katholischer Pfarrer Oliver Kaiser (links; bis 30.6.14 Pfarrverweser für Wilhelmshaven) wird vom Ev.-luth. Pastor Thomas Anders herzlich in Neuende empfangen.

In unserer alt-katholischen Gemeinde Wilhelmshaven leben wir die Ökumene auch ganz konkret dadurch, dass wir zu Gast sind in den Räumen der evangelischen Lutherkirchengemeinde (bis Februar 2016 waren wir bei der Ev.-luth. Kirchengemeinde Neuende, also in der Kirche St. Jakobi) und den Gemeinderäumen, und dadurch besonders gut gegenseitig am Gemeindeleben teilhaben können. Hierfür danken wir unseren Gastgebern und christlichen Freunden sehr! Viele von uns verbindet mit evangelischen Christen seit Jahrzehnten bereits eine gute ökumenische Gemeinschaft, die wir auch in Zukunft so gut fortsetzen und selbstverständlich auch mit der röm.-katholischen St. Willehad-Gemeinde praktizieren möchten (siehe auch Punkt 4 unseres Gemeindeprofils).

Pastor Anders begrüßt am 1.7.14 unseren neuen Seelsorger Meik Barwisch.

AK WHV in der ACK:

Seit dem 29.6.14 sind wir Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Wilhelmshaven. In einem festlichen ökumenischen Gottesdienst wurde unsere Gemeinde in die ACK aufgenommen. Vikar Jörn Clemens und Prof. Dr. Torsten Kirstges, als Vorsitzender des Kirchenvorstands, unterzeichneten die Aufnahmeurkunde. Der ACK Wilhelmshaven gehören neben unserer Gemeinde die ev.-luth. Gemeinde Altengroden, die ev.-luth. Gemeinde Lutherkirche, die röm.-kath. Gemeinde St. Willehad, die ev.-methodistische Kirche, die ev.-freikirchliche Gemeinde (Baptisten) sowie die Koptisch-Orthodoxe Kirche an.

 

Die Mitglieder der ACK WHV bekennen den Herrn Jesus Christus gemäß der Heiligen Schrift als Gott und Heiland. Sie streben danach, gemeinsam zu erfüllen, wozu sie berufen sind. Die Arbeitsgemeinschaft dient unter anderem der Vertiefung der ökumenischen Beziehungen durch theologische Gespräche, der Behandlung ökumenischer Fragen und Aufgaben (unbeschadet der besonderen Zuständigkeiten der Mitglieder), der gegenseitigen Unterrichtung ihrer Mitglieder und der Zusammenarbeit im gemeinsamen Zeugnis, in Dienst und Gebet. Sie dient der Vertretung und Wahrnehmung gemeinsamer Anliegen und Aufgaben in der Öffentlichkeit und gegenüber Behörden.

 

Wir berufen uns mit unserem Anliegen auf die Heilige Schrift. 

Aufnahmedokument ACK
Dokument zur Aufnahme der Alt-Katholischen Gemeinde Wilhelmshaven in die ACK Wilhelmshaven inkl. ACK-Satzung
ACK-Aufnahme-Dokument-geringeAuflösung.p[...]
PDF-Dokument [645.4 KB]

Dürfen/Sollten Alt-Katholiken bei röm.-kath. Gottesdiensten zur Heiligen Kommunion / zum Kommunionempfang gehen?

Von alt-katholischer Seite wäre dies kein Problem, wenn wir daran teilnehmen, aber wir würden den röm.-kath. Pfarrer (oder dessen Kommunionhelfer/-austeiler) in einen Konflikt bringen, denn wir sind ja - laut röm.-kath. Kirchenrecht - exkommuniziert, so dass sie uns keine Heilige Kommunion geben dürf(t)en.

 

Der röm.-kath. Pfarrer bzw. seine Kommunionhelfer müssten uns also vor aller Augen ablehnen (wenn sie wissen, das wir Alt-Katholiken sind) und damit diese Exkommunikation verdeutlichen, oder sie würden gegen röm.-kath. Kirchenrecht verstoßen, wenn sie uns dennoch teilnehmen ließen.

 

Um dies zu vermeiden sollten wir nicht zum Kommunionempfang in röm.-kath. Eucharistiefeiern gehen (an unserem Besuch als solchen im Gottesdienst dürfte sich aber kein römischer Katholik stören (müssen) - gelebte Ökumene auf minimalem Niveau).

 

Bei allen evang. Gottesdiensten sind wir übrigens zum Kommunionempfang eingeladen (und vice versa), und alle getauften Christen, die mit uns den Glauben an den auferstandenen Jesus Christus teilen, sind bei uns Alt-Katholiken zum Kommunionempfang eingeladen.

Ökumene-Vereinbarung EKD-AKD von 1985 (Bistums-"Stichwort"-Publikation)
StichwortVereinbarungEKD-AKD.pdf
PDF-Dokument [133.9 KB]

Kontakt:

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles:

Sa., 18.11.17, ab 10:00 h: Aufbau der Hütten für den Luther-Adventsmarkt. Kommt und helft mit!

 

Sa., 18.11.17, 18:00 h: Eucharistiefeier. Anschließend Agape und gemütlicher Gemeindeabend. Kommt und seht!

 

Mo., 20.11.17, 19:00 h: Öffentliche Sitzung des Kirchenvorstands. Kommt und hört zu!

 

Sa., 25.11.17, ab 10:00 h: Aufbau der Hütten für den Luther-Adventsmarkt. Kommt und helft mit!

 

Sa., 25.11.17, 18:00 h: Eucharistiefeier. Anschließend Agape und gemütlicher Gemeindeabend. Kommt und seht!

 

Pfarrer Oliver Kaiser aus Hannover bietet in der letzten Woche vor dem Advent "Exerzitien mit dem Herzensgebet" an. Bei Interesse fragen Sie bitte Details nach bei hannover@alt-katholisch.de.

 

Ausführliche Informationen, weitere Termine und den Gemeindepfarrbrief finden Sie hier (bitte hier klicken)!

Diese Internetpräsenz ist (in ihrer erstmaligen Fassung) seit 20.1.14 online.

Dies ist eine im Auftrag des Kirchenvorstands der Wilhelmshavener Gemeinde betriebene und gepflegte, privat verantwortete  Internetseite, die allgemein über die Wilhelmshavener Gemeinde, den Alt-Katholizismus, den alt-katholischen Glauben, auch im Unterschied zu anderen christlichen Glaubensrichtungen, sowie über vieles mehr im Kontext von Glaube, Religion und Kirche informiert. Sie dokumentiert insbesondere die spezifische Entstehungsgeschichte der Wilhelmshavener alt-katholischen Gemeinde und zeigt deren Aktivitäten auf. Die Informationen und Texte auf dieser Seite spiegeln die Sichtweise der jeweiligen Autoren, insbesondere die des Seitenbetreibers, nicht aber die der gesamten Gemeinde und/oder des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland, wider. Die offizielle Homepage der Alt-Katholischen Gemeinde Wilhelmshaven finden Sie hier:

http://www.alt-katholisch.de/gemeinden/gemeinden/wilhelmshaven.html

Die Homepage des Bistums finden Sie hier: www.alt-katholisch.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Kirstges